DER İZTUZU STRAND

Einer der seltenen Strände, auf den sich die Caretta Carettas verlassen und ihre Jungen anvertrauen ist der Iztuzu Strand. Der Iztuzu Strand, der auch einen Preis als zweiter Strand auf der Welt besitzt, die ihren natürlichen Umstand bewahren konnten, ist ein vollkommenes Naturwunder. Es wird gesagt, dass es keinen vergleichbaren anderen Strand gibt, auf dem sich an einer Seite Süßwasser und an der anderen Seite der Mittelmeer befinden sollte. Der Sand des Strandes, der am Rand der Berge, die senkrecht auf das Meer ragen, beginnt und die Öffnung der Dalyan Delta sich schließt, ist goldfarbig und sehr fein. Das Meer dagegen ist kristallklar. Der Iztuzu Strand, der über ein seichtes Ufer verfügt, hinterlässt unter Ihren Füssen beim Gehen ein geschmeidiges Gefühl.

Iztuzu wurde in der antiken Zeit von den Einwohnern Kaunos als Hafen benutzt. Es wurde von einer Inschrift, die in Iztuzu gefunden wurde, festgestellt, dass in der antiken Zeit dieser Ort ein Zollübergang gewesen ist und Kaunos hier Salz, Sklaven und gesalzene Fische verkauft haben.

Welche Überraschung Sie noch auf dem Strand erwartet, ist der Tanz mit dem Meer und dem Sandstrand. Die Erscheinungen, die durch die Wirkung des Meers auftreten, ist ein schöner Beweiß, wie die Schöpfung der Natur unbegrenzt sein kann. Die Länge des Strandes beträgt 5400 Meter. Außer den Umkleideräumen wird für keinen Bau Erlaubnis erteilt. Außerdem ist es nicht erlaubt, dass Haustiere wie Katzen und Hunde den Sandstrand betreten, da sie ansonsten die Eiern der Caretta Caretta beschädigen könnten. Es ist auch verboten an die Stellen Schirme zu platzieren, die markiert sind

Es gibt zwei Möglichkeiten den Iztuzu Strand zu erreichen. Nachdem Sie ca. eine 35-40 Minuten lange angenehme Reise durch die Röhrichte mit dem Boot, der von dem Dalyan Anlegeplatz ablegt hat, hinter sich haben, erreichen Sie den Strand. Der zweite Weg ist die Benutzung vom Minibus, die neben der Dalyan Post abfährt. Auch diese Fahrt, die um den Sulundur See und durch die Tannenbäume führt, ist sehr angenehm. Doch sollten Sie uns fragen, so würden wir Ihnen Raten, dass Sie die Boote bevorzugen, denn der Punkt zu dem Sie ans Strand ankommen ist einerseits schöner und auch die Fahrt mit den Booten zu Iztuzu ist angenehmer.

Sie beneiden selbst Ihren Schatten, wenn Sie auf dem Naturwunder Iztuzu Strand laufen

CARETTA CARETTA

Diese niedlichen Schildkröten, die sich auf der Liste der aussterbenden Tiere auf der Welt befinden, kommen zum Iztuzu Strand um ihre Eier abzulegen. Die Verzehrung als Luxusspeise in Frankreich, Italien und im fernen Osten, die zu einer übermäßigen Jagd führte, lies beinahe die Caretta Caretta Tierart aussterben. Mit den Bemühungen der Dalyans befindet sich jetzt der Iztuzu Strand unter Schutz. Sogar der Bau eines Hotels mit einer Türkischen-Deutschen Partnerschaft, dessen Bau im Jahr 1980 begonnen hatte, wurde mit den Bemühungen der Dalyan Einwohner, der Ausländer, die hier wohnen, des Vereins für Schutz des natürlichen Lebens und der verschiedenen Umweltorganisationen, nach dem der erste Grundstein gelegt wurde, verhindert und das Hotel wurde abgerissen. Die Größen der Caretta Carettas betragen unterschiedlich zwischen 115 bis 150 Zentimeter, dagegen wiegen sie zwischen 70 bis 90 Kilo, haben eine erdfarbige Schale und einen orangen Bauch. Die Caretta Carettas, die sich meistens mit Algen ernähren leben in Kolonien. Es wird vermutet, dass sie 70 Jahre lang leben. Normalerweise produzieren die Caretta Carettas pro 2-3 Jahre Eier, sie vergraben dann ihre Eier, die so groß wie Tennisbälle sind, in Gruben ein, die sie mit der Benutzung von den Hinterbeinen ausgeschaufelt haben. Die Schildkröte, die verschiedene Gruben ausgräbt, legt ca. 80 – 100 Eier in einer dieser Gruben. Vielleicht damit nicht der Ort auffällt, wo sich die Eier befinden oder vielleicht mit der Kontrolle der Feuchtigkeit wählt sie den besten Platz aus. Das Legen der Eier dauert stundenlang und die Schildkrötenmutter vergießt ständig Augentränen, weil sie es sich dabei sehr schwer tut. Die Brutzeit auf dem Iztuzu Strand ist eine Zeitdauer von 55-60 Tage und findet zwischen den Monaten Mai und Juli statt.

Es wurde beobachtet, dass Anfang Juli aus den Eiern die Männchen bei ca. 28,5 Grad Wärme und die Weibchen bei 32 Grad ausschlüpfen und dass dieser Umstand bis zum September fortfährt. Die hinterlassenen Eier haben viele natürliche Feinde, wobei der Fuchs einer der wichtigsten von ihnen ist.

Die Füchse, die mit ihren Geruchssinnen die Eier finden, vernichten diese wertvollen Eier. Die aus den Eiern geschlüpften Jungen bewegen sich mit einem natürlichen Instinkt zum Licht, dass das Meer ausstrahlt und gehen vorwärts in die Richtung, wo sie Leben werden. Doch viele von ihnen verlieren ihre Orientierung und sterben vor Durst. Viele von denjenigen, die das Wasser erreicht haben, können sich auch nicht retten Futter der Krebse, der Fische und Vögel zu werden.

Die Fachleute behaupten, dass es für die Generationsfortfahrung dieser Lebewesen ausreichend ist wenn pro hundert Eier 1 – 2 es schaffen am Leben zubleiben. Sollte eine andere Lichtstrahlung vorhanden sein, so wenden sich die Jungen, die aus den Eiern geschlüpft sind in die falsche Richtungen, die ihren Tod verursachen. Aus diesem Grund ist von der Stadtgemeinde verboten worden, dass vom Sonnenuntergang bis zum Sonnenaufgang der Iztuzu Strand betreten wird.

.

KAUNOS ANTIKE STADT

Kaunos (Karisch: Kbid; [1] Lykisch: Khbide; [1] Altgriechisch: Καῦνος; Latein: Caunus) war eine Stadt des alten Karien und in Anatolien, ein paar Kilometer westlich der modernen Stadt Dalyan, Provinz Muğla, Türkei .

Der Calbys-Fluss (heute als Dalyan-Fluss bekannt) war die Grenze zwischen Caria und Lykien. Anfangs war Kaunos ein separater Staat; dann wurde es ein Teil von Caria und später von Lykien.

Kaunos war ein wichtiger Seehafen, dessen Geschichte bis ins 10. Jahrhundert v. Chr. Zurückreicht. Aufgrund der Entstehung des İztuzu-Strandes und der Verlandung der ehemaligen Bucht von Dalyan (ab ca. 200 v. Chr.) Liegt Kaunos nun etwa 8 km von der Küste entfernt. [2] Die Stadt hatte zwei Häfen, den Südhafen im Südosten von Küçük Kale und den Binnenhafen im Nordwesten (das heutige Sülüklü Göl, See der Blutegel). Der südliche Hafen wurde von der Gründung der Stadt bis etwa zum Ende der hellenistischen Zeit genutzt, danach wurde er wegen seiner Austrocknung unzugänglich. Der innere oder Handelshafen könnte mit Ketten geschlossen werden. Letzteres wurde bis zu den späten Tagen von Kaunos benutzt, [3] aber aufgrund der Versandung des Deltas und der Häfen hatte Kaunos seine wichtige Funktion als Handelshafen längst verloren. Nachdem Caria von türkischen Stämmen und der schweren Malariaepidemie des 15. Jahrhunderts AD gefangen genommen worden war, wurde Kaunos vollständig aufgegeben.

1966 begann Prof. Baki Öğün mit den Ausgrabungen des antiken Kaunos. Diese wurden bis heute fortgeführt und werden nun von Prof. Cengiz Işık betreut.

DIE KÖNİGSGRABMALE

Es gibt einige Orte, die die prachtvolle Geschichte in einer konkreten Form vor die Augen darstellen. Diese sind Beweise der Geschichte in keiner theoretischen Form, sondern in einer konkreten.

Wenn Sie die Königsgrabmale, die sich in Dalyan befinden, sehen, dann fühlen Sie wie Ihre Seele, gegenüber der geschichtlichen Bedeutung, zerschmettert

Die Königsgrabmale, die gegen die erbarmungslose Zeit Tausende von Jahren aufrecht blieben, die die Geheimnisse der Vergangenheit in die Zukunft trugen. Wenn Sie die Königsgrabmale besichtigen, so glauben Sie, dass die Steine zu Worten kommen. Die riesenhaften Felsen sind durch Aushöhlung geformt und die Felsen sind in erstaunlicher Feinheit ausgehöhlt worden. Die Grabmale, die durch die Aushöhlung der Felsen, die teilweise mit 80 Grad Winkeln sich über das Wasser emporheben, erbaut wurden, fordern die Grenzen des Verstands.

Nach den Archäologen sind diese Grabmale ein Zeichen des Reichtums und der Macht der antiken Stadt Kaunos. Selbst heute bewahrt ein großer Teil bis auf die Deckungen 7 – 8 Meter seine Höhe.

Es befinden sich in den ausgehöhlten Felsengrabmalen, die in ihrer äußerlichen Erscheinung als Ion Grabmale wirken, drei Reihen Steine, damit die Toten nebeneinander platziert werden konnten. Die Ion Säule, die die Front des Gedenksteins schmückt, ist beschädigt worden. Dass sich nur bei einem Stirnschmuck eine Löwenwrape befindet, die Gesicht zu Gesicht geprägt ist, ist bemerkenswert.

DAS THERMALBAD SULTAİYE

Dalyan ist auch neben seinen einzigartigen Naturschönheiten auch als Ort, der verteilenden Heilung bekannt. Dass viele prominente Gäste aus der ganzen Welt hier her kommen, ist auch der Beweis dafür. Die Anzahl der Leute, die Jahre lang sehr an Rückenschmerzen, an Rheuma und Ischias gelitten haben und nach der Benutzung des Thermalbades aussagen, dass sie ihre ganzen Schmerzen losgeworden sind, ist nicht zu unterschätzen. Unter diesen Thermalbädern ist das wichtigste das Thermalbad Sultaniye.

Das Thermalbad Sultaniye, dass sich südwestlich von Köycegiz am Fuß des Ölmez Berges befindet, ist 4 Kilometer von Dalyan entfernt. Man erreicht es mit den Booten, die vom Hafendamm abfahren. Das höchste radioaktive ( 98,3 )Thermalbad der Türkei, ist in Beziehung auf den Radonwert nach den Thermalbädern in Indonesien, der zweitgrößte auf der Welt. Die Wärme des Wassers beträgt 39 Grad und enthält, Chlorkalk, Kalziumsulfat und Radon.

Es wird gesagt, dass das Wasser des Thermalbads Wirkungen bei der Behandlung von Rückenschmerzen, Rheuma, Ischias, Nierenentzündung, Hexenschuss, Nephritis, Haut- und Frauenkrankheiten, zeigt. Bei einer Behandlung von 21 Tagen des Thermalbads, nimmt man am Anfang 10 Minuten lang zwei Mal am Tag ein Bad. Außerdem hilft es bei Leber-, Gallenblasen- und Darmbeschwerden, wenn man es als Trinkwasser benutzt

SCHLAMMBAD

Der Schönheits- Schlamm befindet sich an der nahen Stelle, wo sich der Köycegiz See mit der Dalyan Delta zusammentrifft. Es ist der erste Ort, wo die täglichen Ausflüge, die vom Dalyan Anlegeplatz abfahren, anhalten. Es ist auch der Ort, die von Dustin Hoffman und Sting in den 90’er Jahren besucht wurden. Bis heute wurde hier, wo sich ein natürlicher Schlamm erzeugt, nicht erlaubt einen Betrieb zu gründen. Doch an dem Ort, wo mehr Besucher eintreffen, wurde bis jetzt noch nicht wissenschaftlich bewiesen, dass dieser Schlamm, der auf den Körper aufgetragen wird, nützlich ist. Trotzdem wollen wir ohne dass wir die Aussagen der hier lebenden Leute beschreiben, nicht fortfahren…

Es wird gesagt, dass mit dem Trocknen der Erde die Haut sich rafft und die Falten nach bestimmter Fortfahrung der Behandlung sich vermindern. Nach Ihrem Schlammabenteuer begeben Sie sich sofort in die heiße Wasserquelle, die sich auch im Betrieb befindet. Man sagt, dass die Quelle gut für Rheuma, Rückenbeschwerden, Ischias ist.

Soweit wir beobachten können, ist es eine Tatsache, dass die Auftragung des Schlamms auf den Körper eine physikalische Änderung verursacht und dort unter den Besuchern eine Animation verschafft. Die Touristen, die in diesem Bereich so ihren gegenseitigen Zustand sehen, scherzen miteinander und lassen sich reichlich fotografieren. Wir glauben, dass somit das Gebiet eine unterhaltsame Aktivität gewinnt

DALYAN OF DALYAN 

Es kann nicht sein, dass man nach Dalyan kommt und nicht bei einem Bootsausflug in der Delta teilgenommen hat. Bevor Sie das atemberaubende Panorama des Naturwunders Dalyan Delta nicht erlebt, den Zauber der Röhrichte nicht gefühlt haben, als würden Sie sich in einem riesigen Labyrinth befinden oder wenn Sie von oben heruntersehen sich wie auf der Weltkarte fühlen, können Sie keine klare Antwort auf die Frage finden, was heißt es in der Natur zu leben?

Also, wenn das Boot zwischen den Röhrichten gleitet, sind die prachtvollen über Ihrem Kopf emporragende Berge mit ihren unbewachsenen und steil aufragenden Felsen, geradezu ein Beweis, dass die Natur hier ihre ganze Freigebigkeit als Geschenk anbietet. Wenn aus den Röhrichten, in dem 180 Arten von Vögel leben, ihnen auf einmal ein Vogel begegnet, der Ihnen eine Vorführung präsentiert, wie man Fische fangen kann und einen langen Schnabel besitzt, bunt ist, so sind Sie einem Eisvogel begegnet. Viele Beobachter aus der ganzen Welt kommen nach Dalyan um diese selten zu Sicht kommenden Vögel zu sehen. Das Wasser ist so klar, so dass man besichtigen kann, wie die im Kanal schwimmenden Fische während der Reise das Boot begleiten.

Plätze wie Bars, Restaurants und Cafes, die sich auf dem Fluss befinden, sind einstöckig gebaut und befinden sich in einer Harmonie mit der Landschaft. Einer der natürlichen schönen Aussichten sind die Königsgrabmale, die sich auf der rechten Seite in der Richtung vom Iztuzu Strand befinden. Bei der prachtvollen, seit über 3000 Jahre stehender Erscheinung, verschlägt es einem das Wort. Der Rundgang auf den Königsgrabmalen soll vorher erlaubt gewesen sein, doch wegen der Zerstörungen in der letzten Zeit wurde der Rundgang auf den Königsgrabmalen seit 4 Jahren verboten.

Rechts von Ihnen können Sie die Festungen der alten Stadt Kaunos sehen. So lang das Boot sich fortbewegt, verlieren Sie total Ihren Orientierungssinn, wenn man denkt jetzt werden wir in die rechte Richtung abbiegen, so stellen Sie fest, dass der Kapitän sein Lenkrad gerade in die entgegengesetze Richtung gesteuert hat. Mit der Zeit haben sich aus geographischen Umständen in der Dalyan Delta Falten und Seen gebildet. Wenn man sich von der Dalyan Delta in die Meeresrichtung fortbewegt, so erreicht man den Iztuzu Strand, der sich mit dem Ägäischen Meer und Mittelmeer zusammentrifft, der als zweit bester natürlicher Strand auf der Welt ausgewählt wurde und wo Sie, je nachdem wie Sie wünschen, im Süßwasser oder im Salzwasser schwimmen können. Im Falle, dass man sich weiter von der Delta nach oben bewegt, kommt man am Köycegiz See an. Wenn Sie mit einem Tagesausflug unterwegs sind, so legen diese Ausflüge auf der Delta nach dem Sumpfbad als zweite Station beim Köycegiz See an. Gerade in der Mitte ankert das Boot und danach können Sie das Schwimmen im Süßwasser genießen. Erstaunen Sie nicht, wenn Ihnen währenddessen bei der Reise Staaknetze ( Farm, wo Fische gezüchtet werden) begegnen.